Port Ghalib 2018

Insgesamt 17 Vereinsmitglieder inklusive deren Familienangehörige begaben sich Ende Oktober auf Reisen, um einmal mehr die Unterwasserwelt Ägyptens zu erkunden. Schwer vermisst wurden in diesem Jahr Manu, Tobi & Kids, die die Reise kurzfristig absagen mussten, da die Familie Anfang Oktober ein neues Abenteuer über dem „großen Teich“ startete. Wir wünschen euch an dieser Stelle nochmal alles Gute.  
Port Ghalib war in diesem Jahr das Ziel der Tauchbegeisterten.  Port Ghalib ist eine Urlaubssiedlung an der ägyptischen Küste- etwa 60 Kilometer nördlich von Marsā ʿAlam. Es gibt einen luxuriösen Yachthafen und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Port Ghalib bietet ideale Tauchbedingungen: Mit seiner großen Palette an Tauchplätzen, von nahegelegenen farbenfrohen Riffen bis hin zum legendären Elphinstone mit seinen grandiosen Unterwasserlandschaften, war der Tauchspaß hier garantiert: Das sehr ansprechende Hausriff der Extra Divers begeisterte genauso wie die verschieden Bootstauchgänge. Die Bucht von Abu Dabab faszinierte mit unzähligen Schildkröten. Lediglich der Versuch, einen Dugong ausfindig zu machen, scheiterte: Aufgrund von extremem Wind und riesigen Wellen musste der Tauchgang vor Marsa Imbark abgebrochen werden und das Boot kehrte unverzüglich zum Hafen zurück. Dass dies eine gute Entscheidung war, zeigte das traurige Ergebnis von 2 gesunkenen Safaribooten und ein beschädigtes Boot der Extra Divers an diesem Tag. Allabendlich saßen die Taucher dann bei Shisha und dem ein oder anderen Getränk zusammen und ließen den Tag Revue passieren.  


Archiv Übersicht